Bauarbeiten auf einer Alp im Gebiet Grevasalvas/GR, im Sommer 1947. © Willy Zeller, Schweizer Berghilfe
Sie sind hier

75 Jahre Berghilfe

Die Schweizer Berghilfe ist im vergangengen Jahr 75 geworden. Dieses Jubiläum haben wir mit verschiedenen Aktivitäten gefeiert.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1943 hat die Schweizer Berghilfe über 25’000 zukunftsgerichtete Projekte mit rund 700 Millionen Franken unterstützt. 1943 riefen verschiedene Schweizer Hilfswerke erstmals unter dem Begriff «Berg-Hilfe» zur Spendensammlung auf. Das Leitmotiv «Hilfe zur Selbsthilfe» aus dieser Gründungszeit hält sich bis heute. 1953 wurde die Schweizer Berghilfe als Verein eingetragen. Seit 1978 erledigen ehrenamtliche Expertinnen und Experten die sorgfältige Prüfung der Projekte vor Ort und garantieren damit einen wirksamen Einsatz der Spendengelder. 2005 schliesslich wurden die Aktivitäten in die Stiftung Schweizer Berghilfe überführt.

Zum 75-Jahr-Jubiläum haben wir verschiedene Aktivitäten organisiert und eine Berghilfe-Sonderbriefmarke herausgegeben.

Berghilfe Trophy

Ausflüge in die Berge unternehmen und unterwegs Projekte der Schweizer Berghilfe entdecken: Darum ging es bei der Berghilfe Trophy. Die Trophy vereinte 44 Projekte, welche die Schweizer Berghilfe in den vergangenen Jahren unterstützt hat: von Gletschertöpfen und restaurierten Mühlen, über Käsereien, Alpbeizen und Bauernhofhotels bis zu Hundeschlitten-Fahrten und Reit-Trekkings. Die Trophy war aber auch ein Wettbwerb. Wer vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2018 mindestens drei der 44 Projekte besuchte, hatte die Chance, attraktive Preise zu gewinnen. Mehr über die Trophy auf trophy.berghilfe.ch.

Mehr zur Trophy

Berg Food Festival

Liebe geht durch den Magen. Bergliebe auch: beim Berg Food Festival, das die Schweizer Berghilfe im Sommerhalbjahr 2018 veranstaltete. Als Teil eines gross angelegten Food-Festivals brachten wir an sieben Wochenenden Spezialitäten aus den Bergen in sieben Schweizer Städte – nach Basel, Bern, Bellinzona, Lausanne, Biel, St. Gallen und Zürich.

Panorama-Spiel

Das Kartenspiel Elfer-Raus ist ein Spieleklassiker. Einfach, aber nie langweilig. Zu unserem 75-Jahr-Jubiläum haben wir eine Variante davon kreiert, die den Spielern zusätzlich die Schweizer Bergwelt näherbringt: Beim Legen der Karten entfalten sich wunderschöne Gipfelpanoramen auf dem Spieltisch. Das Panorama-Spiel kann zum Preis von 10 Franken bei uns bestellen.

Mehr zum SpielSpiel bestellen

Sonderbriefmarke

Die Schweizerische Post honorierte das 75-Jahre-Jubiläum der Schweizer Berghilfe mit der Herausgabe einer Sonderbriefmarke. Diese wurde von der jungen Walliserin Barbara Seiler gestaltet. Das Brückensujet visualisiert das Thema Solidarität zwischen dem Berggebiet und der urbanen Schweiz. Die A-Post-Marke ist seit 22. Februar 2018 in einer limitierten Auflage erhältlich.

Sonderbriefmarke

Mehr zur Sonderbriefmarke

Berghilf-Ziitig Nr. 100

Dieses Jahr ist nicht nur das Jubiläum der Schweizer Berghilfe, sondern auch das der Berghilf-Ziitig: Im Juni ist unser Magazin zum 100. Mal erschienen. In dieser Sonderausgabe blicken wir über unsere Projekte hinaus und begeben uns auf eine kleine Zeitreise durch die Vergangenheit.

Jubiläumsausgabe lesen

Bauarbeiten auf einer Alp im Gebiet Grevasalvas/GR, im Sommer 1947. © Willy Zeller, Schweizer Berghilfe
Bub mit Chratten auf einer Alp im Gebiet Grevasalvas/GR, Sommer 1947. © Willy Zeller, Schweizer Berghilfe
Bergbäuerinnen beim Säubern der Weiden auf der Riederalp/VS, 1945. © Willy Zeller, Schweizer Berghilfe
In den Gassen von Isone/TI, 1945. © Willy Zeller, Schweizer Berghilfe
Bauarbeiten am neuen Gemeindehaus, mitfinanziert von der Schweizer Berghilfe. in Isone/TI, 1945. © Willy Zeller, Schweizer Berghilfe
So wäscht man im Münstertal. Santa Maria/GR, 1946. © Willy Zeller, Schweizer Berghilfe
«Verlumpte» Bergbauernkinder, Bisistal/UR, undatierte Aufnahme, ca. 1946/47. © Willy Zeller, Schweizer Berghilfe
Lumbrein/GR, 1948: Bergbauer Leonhard Capaul sägt einen Baumstamm zurecht. Für den Bau einer neuen Scheune hat das Ehepaar Capaul mit ihren 9 Kindern einen Beitrag der Berghilfe von 300 Franken erhalten. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Realp/UR, August 1949: In der Käsereigenossenschaft ist man stolz auf die neue Butterschleuder. Zur Modernisierung der Käserei hat die Schweizer Berghilfe einen Beitrag von 500 Franken gestiftet. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Eine Praktikantin hilft auf dem Bergbauernhof in Adleboden/BE aus und spaltet zusammen mit den Bauernkindern Holz. Undatierte Aufnahme, ca. 1950/51. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Bauernmädchen mit Büsi. Mistelegg ob Hemberg/SG, September 1948. © Theo Frey, Schweizer Berghilfe
Eine alte Bergbäuerin mit Chratten und «Lismete». Braggio im Calancatal/GR, März 1950. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Wie man in Braggio/GR Bretter sägen muss. März 1950. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
In der Bündnerischen Heimatschule in Schiers/GR lernen die jungen Frauen alles, was eine gute Hausfrau können muss. Zum Beispiel Wursten. Dezember 1950. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Fräulein Casutt hat dank des Beitrags der Berghilfe von 200 Franken einen Webstuhl kaufen können. Morissen/GR, November 1951. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
So wird in Nufenen/GR die Wäsche getrocknet. Oktober 1951. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Flühli/LU, Juli 1951: Die Frau in der Küche, die Männer am Tisch. Die Bergbauernfamilie mit 14 Kindern erhält von der Schweizer Berghilfe 1000 Franken, um ihre Alphütte in Flühli/LU zu renovieren. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Oktober 1951: Frau Regli und Herr Christen bei der Kartoffelernte in Hospental/UR. Nach einem Brand hat die Berghilfe mit 500 Franken beim Wiederaufbau des Stalls geholfen. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Stall und Heureiter zum Trocknen des Heus im Weiler Zarzana in Obersaxen/GR im November 1951. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Hirtenbub auf der Pletschenalp/VS, wo die Berghilfe zur Erneuerung der Alpställe beigetragen hat. Undatierte Aufnahme, ca. 1948. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Beim Melken auf der Bettmeralp/VS. Undatierte Aufnahme, ca. 1960. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Milchabgabe in der Dorfsennerei in Bürchen/VS im Dezember 1956. Die Berghilfe hat mit 5000 Franken zur Modernisierung der Sennerei beigetragen. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Beim Käsepressen in der Käserei in Vissoie/VS im Januar 1958. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Bergbauer Gustav Jauch führt seine Kühe durch den Schnee. Attinghausen/UR im Januar 1958. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Holztransport mit Pferd zum Bahnhof in Rueun/GR, Januar 1950. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Lawinenschäden an einer Alphütte auf der Sinsgäueralp/NW im April 1945. © Leonard von Matt, Schweizer Berghilfe
Männer befördern einen durch eine Lawine umgelegten Baum weg in St. Niklaus/VS. Undatierte Aufnahme, ca. 1950/51. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Eine Lawine hat die Strasse verschüttet in St. Niklaus/VS. Undatierte Aufnahme, ca. 1950/51. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Niederwald/VS, Januar 1951: Lawinenzüge zwischen Steinhaus und Mühlebach. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Die Lawinen im Januar 1951 haben in Niederwald/VS auch die Bahngleise verschüttet, Schneehöhe ca. 10 bis 12 Meter. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Felsblöcke werden zurecht gefräst für den Bau einer Lawinenschutzwall in Meien/UR im Juli 1951. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Die Felsblöcke werden von Hand sorgfältig zu einer mächtigen Schutzmauer aufeinander gestapelt. Meien/UR im Juli 1951. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Reckingen/VS im Juni 1952: Bau der Kanalisation und Anschluss an die Wasserversorgung. Die Berghilfe trägt mit 6000 Franken dazu bei. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Clugin/GR im September 1949: In der letzten Phase des Wegbaus nach Magun muss ein grosser Fels überwunden werden. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Behelfsmässige Güterstrasse zur Baustelle bei den Höfen im «Ahorn» im Napfgebiet/LU. Undatierte Aufnahme, ca. 1952. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Tunnelbau im Val de Triqueut/VS im Mai 1953. Statt der vorgesehenen 80 Meter sind volle 800 Meter Tunnel nötig. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Romoos/LU im April 1957: Im rutschigen Gelände und weitgehend ungesichert wird an der Stützmauer gearbeitet, welche die Strasse nach Paradiesli-Krachen sichern soll. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Für den Strassenbau in Romoos/LU hat man grösstenteils Italiener angeheuert. Juni 1958. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Attinghausen/UR, November 1948: Aufrichten des 23 Meter hohen Mittelträgers für die Seilbahn Burstiberg. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Seilbahnbau in Bürglen/UR, Mai 1960.
Täsch/VS im Mai 1959: Der älteste Kornspeicher des Mattertals wird mit Muskelkraft und einem 1000-Franken-Beitrag der Schweizer Berghilfe wiederaufgebaut. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Bergbauernfamilie Moser bei der Gerstenernte in Täsch/VS im Herbst 1959. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Mutter und Kinder schneiden die Gerstenhalme mit Handsicheln. Täsch/VS, Herbst 1959. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Die alte Tante hilft dem Buben, den Chratten voll Gerstenhalmen aufzuladen. Täsch/VS, Herbst 1959. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Der Bub trägt die Gerste den Berg hinunter. Täsch/VS, Herbst 1959. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Die Gerste wird in den Kornspeicher eingelagert. Täsch/VS, Herbst 1959. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Heuen in Disentis/GR, 1956. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Familie Arnold vor ihrem neuen Stall in Seelisberg/UR im Oktober 1956. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Die drei Kinder der Familie Dängeli, die unter prekären Wohnverhältnissen lebt. Schüpfheim/LU, undatiert Aufnahme, ca. 1958. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Die Eltern Dängeli, die sich mit den drei Kindern einen Raum teilen. Schüpfheim/LU, undatiert Aufnahme, ca. 1958. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Ein Bergbauer reitet auf seinem Muli über die vor kurzem fertiggestellte Strasse in Bratsch/VS im November 1953. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Schwester Lisette Wernli, die «erste motorisierte Diakonissin der Schweiz», mit der von der Berghilfe gestifteten Vespa. Hasliberg/BE, September 1948. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
Ein Bergbauernmädchen schmückt eine Kuh für die Alpabfahrt in Weisstannen/SG im September 1954. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz
«Schafscheid» auf der Bettmeralp/VS. Undatierte Aufnahme, ca. 1958. © Theo Frey, Fotostiftung Schweiz

Fotogalerie: Berghilfe anno dazumal