Cédric Mondada
Sie sind hier

Cédric Mondada wandert wieder

Vor drei Jahren wanderte Cédric Mondada zugunsten der Schweizer Berghilfe einen Monat lang quer durch die Alpen, von Chur bis nach St. Gingolph am Genfersee. 12'000 Franken an Spenden kamen damals zusammen. Diesen Sommer will es Cédric erneut wissen – und den Spendenertrag toppen.

Im August nimmt er den Weg von seinem Wohnort im waadtländischen Villars-sur-Ollon bis ans Mittelmeer unter die Füsse. 620 Kilometer und rund 35'000 Höhenmeter durch die französischen Alpen bis nach Menton an der Côte d’Azur. Und auch diesmal will Cédric wieder Spenden für die Berghilfe sammeln. Helfen Sie mit, den Betrag von 2016 zu toppen?