Sie sind hier

Gesundheit

Lokale Gesundheitsdienstleistungen erhöhen die Standortqualität.

Der Zugang zu medizinischen Dienstleistungen ist wichtig für die Bergbevölkerung. Doch in abgelegen Gebieten dauert es zuweilen lange, bis im Ernstfall die notwendige Hilfe eintrifft. Die kleinen Einzugsgebiete und hohen Präsenzzeiten für Hausärzte motivieren wenige, hier eine Praxis zu betreiben. Die Schweizer Berghilfe unterstützt Menschen, welche die Herausforderung annehmen und Initiative ergreifen.
 
Projekte mit guten Chancen auf Unterstützung
  • Verfolgen das Ziel, dass auch Patienten ausserhalb des Berggebiets das Angebot nachfragen.
  • Erbringen privatwirtschaftliche medizinische Leistungen.
  • stellen auf Basis eines Milizsystems die Erstversorgung bei Notfällen sicher
 
Projekte mit geringeren Chancen auf Unterstützung
  • Erfüllen den staatlichen Gesetzesauftrag der medizinischen Grundversorgung
  • decken laufende Betriebskosten.
  • Betreffen die soziale Wohlfahrt wie beispielsweise Wohn- und Altersheime
  • liegen nicht in einer Bergzone, beziehungsweise im Sömmerungsgebiet
     

 

Haben Sie weitere Fragen?


Raphael Jaquet

Telefon 044 712 60 63
raphael.jaquet@berghilfe.ch