Sie sind hier

Medienmitteilungen

Mit einer aktiven, transparenten Medienarbeit trägt die Schweizer Berghilfe dazu bei, die Anliegen der Bergbevölkerung an die Öffentlichkeit zu tragen.

Aktuell / actuel

Schweizer Berghilfe hilft bei Wasserknappheit auf den Alpen

Adliswil, 7. August 2018 – Die anhaltende Trockenheit in der Schweiz bringt die Alpwirtschaft in grosse Bedrängnis. Die Schweizer Berghilfe reagiert auf den Notstand und spricht einen Unterstützungsbetrag von 500’000 Franken, um Mensch und Tier im Sömmerungsgebiet mit Trinkwasser zu versorgen.

Prix Montagne 2018: Sechs Projekte nominiert

Bern/Adliswil, 18. Juli 2018 – Die Jury des Prix Montagne unter der Leitung von Bernhard Russi hat sechs Projekte aus dem Berggebiet für den mit 40’000 Franken dotierten Preis nominiert. Die Anzahl Einreichungen war diesmal mit 49 Projekten überdurchschnittlich hoch. Der Prix Montagne wurde 2011 von der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB) und der Schweizer Berghilfe ins Leben gerufen und zeichnet Unternehmen aus, die auf modellhafte Weise zur Wertschöpfung und Beschäftigung im Berggebiet beitragen. Die Schweizerische Mobiliar stiftet zum zweiten Mal einen Publikumspreis, der mit 20’000 Franken dotiert ist. Die Abstimmung läuft ab sofort bis zum 23. August 2018. Verkündet werden die Gewinner im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 5. September in Bern.

Halbzeit bei der Berghilfe Trophy

Adliswil, 26. Juni 2018 – Die Sommerferien stehen vor der Tür. Warum weit weg reisen, wenn man auch in den Schweizer Bergen viel erleben und dabei sogar noch tolle Preise gewinnen kann? Die Berghilfe Trophy macht es möglich. Der Wettbewerb, bei dem man über 40 von der Schweizer Berghilfe unterstützte Projekte in allen Bergregionen besuchen kann, läuft noch bis Ende des Jahres.

Schweizer Berghilfe steigt bei Innovations-Wettbewerb ein

Die Digitalisierung unserer Gesellschaft schreitet voran. Das Berggebiet kann von dieser Entwicklung profitieren. Aber nur, wenn findige Köpfe Unterstützung erhalten. Um dies sicherzustellen, lanciert die Schweizer Berghilfe zusammen mit dem Verein ITZ InnovationsTransfer Zentralschweiz den «Zinno-Ideenscheck für Berggebiete».

Prix Montagne 2018: Chance für Unternehmer

Bis Ende April können sich Projektträger aus den Schweizer Bergregionen für den mit 40 000 Franken dotierten Prix Montagne sowie für den Publikumspreis Prix Montagne von 20 000 Franken bewerben. Im Fokus stehen wirtschaftliche Aktivitäten verschiedenster Trägerschaften wie Unternehmen, Vereinen oder Genossenschaften, die zur Beschäftigungsentwicklung und Wertschöpfung in der Region beitragen.

Schweizer Berghilfe am Streetfood-Festival Basel

Basler Gourmets sollten sich das Wochenende vom 20. bis 22. April dick in der Agenda einkreisen. Dann findet das Streetfood-Festival am Klybeckquai im Hafen statt. In ihrem Jubiläumsjahr mit dabei: die Schweizer Berghilfe. Die Stiftung bringt mit sechs Food-Ständen die Berge in sieben Schweizer Städte: nach Basel, Biel, Zürich, Lausanne, St. Gallen, Bern und Bellinzona.

Jahresbericht 2017: Solidarität erreicht ein neues Hoch

Adliswil, 10. April 2018 – Im Jahr 2017 hat die Stiftung Schweizer Berghilfe 490 Projekte mit mehr als 21 Mio. Franken unterstützt. Damit leistete sie einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen in allen Bergregionen der Schweiz. 2017 gingen besonders viele Grossspenden ein. Die Einnahmen aus Spenden und Zuwendungen betrugen über 31 Mio. Franken.

Jetzt bewerben für den Prix Montagne 2018

Projektträger, die im Schweizer Berggebiet auf beispielhafte Weise zur ökonomischen Vielfalt und Beschäftigung beitragen, haben erneut die Chance, den mit 40 000 Franken dotierten Prix Montagne zu gewinnen. Zudem wird bereits zum zweiten Mal der Publikumspreis Prix Montagne von 20 000 Franken verliehen, der von der Schweizerischen Mobiliar gestiftet wird. Bis zum 30. April können erfolgreich umgesetzte Projekte eingereicht werden.

Die Berghilfe blickt seit 75 Jahren in die Zukunft

Seit 1943 setzt sich die Schweizer Berghilfe für die Förderung zukunftsgerichteter Projekte und den Erhalt von Arbeitsplätzen im Berggebiet ein. Ein wirtschaftlich intaktes Umfeld ist zentral für die Bergbevölkerung und wirkt der Abwanderung direkt entgegen. Deshalb ruft die Schweizer Berghilfe in ihrer nationalen Sammelkampagne vom 5. bis 18. Februar 2018 dazu auf, die Menschen im Berggebiet auch in Zukunft zu unterstützen. Die Schweizerische Post honoriert das 75-Jahre-Jubiläum der Schweizer Berghilfe mit der Herausgabe einer Sonderbriefmarke, die von der jungen Walliserin Barbara Seiler gestaltet wurde. Gemeinsam mit Urs Schwaller, dem Verwaltungsratspräsidenten der Schweizerischen Post, enthüllte die Illustratorin heute in Zürich die Sonderbriefmarke.

Medienkontakt

Ivo TorelliIvo Torelli
Leiter Fundraising und Kommunikation

Telefon 044 712 60 54
Mobil 079 236 86 11
ivo.torelli@berghilfe.ch

Die Schweizer Berghilfe verfügt über vielfältiges Bildmaterial für ihre Projekt- und Kommunikationsarbeit. Eine Auswahl haben wir auf dieser Seite zusammengestellt.

Wenn Sie weitere Bilder oder Bilddaten in höherer Auflösung benötigen, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte sprechen Sie die Bildverwendung in jedem Fall mit uns ab.