Projektkarte

Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Glarus/GL

Auf weitere 555 Jahre

Das Zigerstöckli ist nicht nur das älteste Markenprodukt der Schweiz, es gab dem ganzen Glarnerland seinen Spitznamen. Damit das Zigerstöckli auch in Zukunft aus dem «Zigerschlitz» in die ganze Welt hinausgetragen werden kann, waren in der einzigen verbliebenen Zigerfabrik Investitionen nötig.

Brione/TI

Der Daniel Düsentrieb des Verzascatals

Wenn irgendwo im Verzascatal eine Maschine oder  ein technisches Gerät kaputt geht, kommt Fabrizio  Bacciarini zum Einsatz. Der Daniel Düsentrieb  des Verzascatals flickt nicht nur alles, er konstruiert  auch selber Maschinen. Nach jahrelanger Planung  kann er nun endlich eine richtige Werkstatt bauen.

Suen/VS

Die Alp für Geniesser

Wenn die Schweizer Berghilfe ein Projekt unterstützt, hilft sie damit der Bergbevölkerung nicht nur kurzfristig aus der Klemme, sondern ermöglicht eine langfristige positive Entwicklung. Den Beweis liefert ein Blick zurück auf Projekte, die vor zehn Jahren in der «Berghilf-Ziitig» vorgestellt wurden

Guttannen/BE

Aus Idealismus zum Hotelier

Sieben Jahre lang war das Hotel Grimsel Passhöhe geschlossen. Jetzt erstrahlt es in neuem Glanz. Familie Brog hat das Passhotel zu einem Ziel für Geniesser und Naturliebhaber gemacht. 

Scharans/GR

Pfirsichgrüsse aus Tadschikistan

Was dem Wallis die Aprikosen sind, sollen Pfirsiche für Graubünden werden. Zumindest, wenn es nach Andi Schmid geht. Er ist daran, neue Sorten zu züchten, die dem rauen Bergklima trotzen. Dazu kreuzt er in Scharans alte Sorten aus der Schweiz mit solchen aus Zentralasien.

Vella/GR

Doppelzimmer mit Körbchen

Am Hang oberhalb des Dorfes mit Ausblick auf das Val Lumnezia steht es, das Hotel Gravas. Trotz seiner tollen Lage steckte das über 30-jährige Hotel in der Krise. Die Rettung kam auf vier Pfoten.

Wolle Verzasca
Sonogno/BE

Wo Wolle wieder wertvoll wird

Schafwolle aus dem Verzascatal ist das Grundprodukt für unterschiedlichstes Kunsthandwerk, das in Sonogno erfolgreich an Touristen verkauft wird. Dank einer selbst entwickelten Maschine muss die Wolle zum Waschen endlich nicht mehr nach Italien geschickt  werden.

Erlebnis Energie Entlebuch
Entlebuch/LU

Saubere Energie erkunden

Ob Wasser, Holz, Torf, Erdgas, Sonne oder Wind: Seit jeher nutzt der Mensch die natürlichen Energiequellen. Das zeigt sich eindrücklich auf dem Themenwanderweg «Erlebnis Energie Entlebuch».

Hotel Nest- und Bietschhorn, Blatten
Blatten/VS

Zurück zum Glück

Esther Bellwald ist im kleinen Weiler Ried im Lötschental aufgewachsen. Zwischen Küche und Rezeption im Hotel der Eltern. Mit 16 zog es sie raus in die weite Welt. Jetzt ist sie zurück, mitsamt ihrer eigenen Familie und vielen Ideen für das Hotel der Eltern, das sie kürzlich übernommen hat.

Witschi, Süderen
Süderen/BE

«Vegetarier ist hier niemand»

Wenn die Schweizer Berghilfe ein Projekt unterstützt, hilft sie damit der Bergbevölkerung nicht nur  kurzfristig aus der Klemme, sondern ermöglicht eine langfristige positive Entwicklung. Der Beweis liefert ein Blick zurück auf Projekte, die vor zehn Jahren in der «Berghilf-Ziitig» vorgestellt wurden.

Familie Rupp, Vadura
Vadura/SG

Endlich warm

Familie Rupp hatte keinen leichten Start ins Bauernleben. Gerade, als es finanziell endlich anfing, nach oben zu gehen, gab der Holzofen in der Küche, mit dem sie das ganze Haus heizten, den Geist auf.

Familie Lerch, Les Reussilles
Les Reussilles/BE

Der Hof der zweisprachigen Kühe

Die Kühe von Familie Lerch machen nicht nur «muuh», sondern auch «meuh». Der Bauernhof in Les Reussilles im Berner Jura liegt genau auf der  Sprachgrenze. Im neuen Stall können Lerchs nun eine etwas grössere Herde «zweisprachiger» Kühe halten.

Familie Seiler, Brigels
Brigels

Beim Stallbau packen alle an

Jeder Stallbau ist ein Abenteuer. Vor allem ein finanzielles. Wenn man wie Familie Seiler kurz zuvor bereits das Wohnhaus sanieren musste, dann ist man manchmal sogar froh, wenn es mit der Baubewilligung etwas länger dauert.

Verschnaufpausen sind Mangelware bei Familie Seiler: Einstieg in die Landwirtschaft mit gepachtetem Hof, Sanierung des Wohnhauses, Kauf des Hofes und Erweiterung des Stalls. All das innert 15 Jahren. Dazwischen ein kaputtes Knie und eine Hüftoperation. Daneben Ämter bei der Sennerei- und der Alpgenossenschaft. Und vier Kinder.

Sennerei Splügen
Splügen/GR

Erfolgsrezept Vielfalt

Sie ist klein, die Sennerei Splügen. Käser Jürg Flükiger und sein Team verarbeiten die Biomilch von lediglich acht Bergbauern. Umso grösser ist dafür die Auswahl an produzierten Spezialitäten.

Holzen Schangnau
Schangnau/BE

Zwischen Stall und Wald

Die Arbeit im Wald gehört für Familie Gerber aus Schangnau bereits seit Generationen zum Bauern-Alltag dazu. Markus Gerber hat die Familientradition auf die nächste Stufe gehoben. Heute ermöglicht er mit seiner kleinen Holzer-Firma einer Handvoll weiterer Bauern einen wichtigen Nebenerwerb.

Pferdeschlitten Jura
Le Bémont/JU

Im Zweispänner durch den Schnee

Gemütlich geht es bei Familie Rais in Le Bémont im Jura zu und her. Die Bauernfamilie bietet schon seit Jahren Kutschenfahrten an.

Husky Erlebniswelt Muotathal
Muotathal/SZ

Mit Vier Hundestärken durch den Schnee

Die erlebniswelt Muotathal GmbH hat den Tourismus ins abgelegene Bergtal gebracht. Eine Ausfahrt mit dem Hundeschlitten ist ein eindrückliches Erlebnis.

Die vier Hunde sind völlig aus dem Häuschen. Sie bellen und jaulen, springen in die Luft und reissen so stark an ihren Geschirren, dass ich den Schlitten nur knapp an Ort und Stelle halten kann, obschon ich mit meinem ganzen Gewicht auf der Bremse stehe.

Fat-Biken Hospental
Hospental/UR

Per Bike in die Zukunft

Mountainbiker gelten als potentielle Retter des Sommertourismus. Viele Wintersportorte fangen an, entsprechende Angebote auszuarbeiten. Im Urner Urserental ist man schon einen Schritt weiter. Dort betreibt Leo Püntener seine Bike und Event GmbH und sorgt für mehr Gäste, mehr Hotelübernachtungen und mehr Spass in der Gotthardregion.

Eisfischen Garichtisee
Mettmenalp/GL

Das Glück lockt unter dem Eis

Der Garichtisee auf der Mettmenalp ist ein Fischer-Paradies. Und zwar nicht nur im Sommer. Im Winter ist Eisfischen angesagt. Ein eisiger Spass, bei dem oft auch kein Petri-Heil hilft.

La Cavagne
Troistorrent/VS

Der Laden der Vielen

Wenn die Schweizer Berghilfe ein Projekt unterstützt, hilft sie damit der Bergbevölkerung nicht nur kurzfristig aus der Klemme, sondern ermöglicht eine langfristige positive Entwicklung. Den Beweis liefert ein Blick zurück auf Projekte, die vor zehn Jahren in der «Berghilf-Ziitig» vorgestellt wurden.

Fernwärme Finsterwald
Finsterwald/LU

Wald bleibt Wärmelieferant

Der Wärmeverbund Finsterwald ist ein Pionierprojekt. 1986 gegründet, versorgte er praktisch das ganze Dorf mit erneuerbarer Energie, lange bevor Klimaschutz und Nachhaltigkeit in aller Munde waren. Umso schwerer wog es, als die Trägerschaft den Wärmeverbund gut 25 Jahre später
auflösen wollte.

Dorfladen Curaglia Anna Acton
Curaglia/GR

Abenteuer Dorfladen

Curaglias Dorfladen ist gerettet. Zu verdanken haben das die Einwohner des kleinen Dorfes in der oberen Surselva einer Einwanderin aus Tschechien. Eine, die sich in das Dorf verliebt hat und hier inzwischen mehr zu Hause ist als mancher Einheimische: Anna Acton.

Von Allmen Mürren
Mürren/BE

Alles Heu auf der gleichen Bühne

In Mürren gibt es nicht nur das Schilthorn und Tausende Touristen aus Asien, sondern auch den höchstgelegenen Ganzjahresbetrieb im Kanton Bern.

Schreinerei Oliva Motto
Motto/TI

Digital gehts besser

Den Sprung in die Neuzeit wagen oder langsam untergehen. Vor dieser Entscheidung stand die Schreinerei von Familie Oliva im Bleniotal.

Die Bauschreinerei ist ein hartes Geschäft. Auch im beschaulichen Tessiner Bleniotal. Die Konkurrenz kommt aus der Deutschschweiz und aus Italien, seit einiger Zeit drängen zusätzlich Anbieter von billigen Fertighäusern aus Osteuropa auf den Markt und drücken die Preise.

Milchlastwagen Escholzmatt
Escholzmatt/LU

Auf Milchtour

Um ihre Milch von den abgelegenen Höfen in die Käserei zu bringen, haben sich die Bauern im oberen Entlebuch schon vor langer Zeit zu einer Genossenschaft zusammengetan. Nun drohte Gefahr, weil der Milchlastwagen ersetzt werden musste und nicht genügend Geld vorhanden war.

Altdorf/UR

Eine Wanderung für Technik-Fans

Wenn die Schweizer Berghilfe ein Projekt unterstützt, hilft sie damit der Bergbevölkerung nicht nur kurzfristig aus der Klemme, sondern ermöglicht eine langfristige positive Entwicklung. Der Beweis liefert ein Blick zurück auf Projekte, die vor zehn Jahren in der «Berghilf-Ziitig» vorgestellt wurden.

Berggastaus Forelle
Wasserauen/AI

Forelle ganz frisch

Aufwachen mit Blick auf den Säntis und den wunderschönen Seealpsee – im Gasthaus Forelle ist dieses Erlebnis bereits seit 1935 möglich. Zum Generationenwechsel haben Vater Rony und Sohn Daniel Fritsche das Gasthaus totalsaniert.

Alp Selva
Vals

Z’Alp mit dem «nächsten Caminada»

Die Berge sind nicht nur ein Paradies für Wanderer, sondern auch für Gourmets. Mit seinem Kochbuch bringt der junge Bündner Emanuel Berni alpine Inspiration auf den Teller. Die Zutaten hat er bei Produzenten aus seinem Heimatort Vals bezogen.

Alp Obere Abschlagen
Krummenau/SG

Neuanfang auf Alp mit Tradition

Die Alp Obere Abschlagen hat nicht nur einen Namen mit leicht rabiatem Unterton. Auch dort zu leben war schon immer sehr anstrengend und entbehrungsreich.

Gletschergarten Cavaglia
Poschiavo

Schatz aus der Eiszeit

Vor 11'000 Jahren bedeckten riesige Eismassen die Schweiz. Im Gletschergarten in Cavaglia kann man die Spuren der letzten Eiszeit heute wieder sehen: Über 30 Gletschertöpfe sind hier freigelegt worden.

Lungern am Brünig
Lungern/OW

Zwischen Heuen und Schulbank

Bei Familie Gasser gehören seit 18 Jahren Pflegekinder dazu. Um der Praxis auch die entsprechende Theorie zur Seite zu stellen, drückt Fränzi Gasser die Schulbank. Später will sie mit dem erworbenen Wissen Bauernfamilien in schwierigen Situationen beraten.

Alpage du Bois-Raiguel
Bois-Raiguel

Ein Weltenbummler als Älpler

Natürliche Zutaten, von Hand verarbeitet, lokal hergestellt. Dafür steht Marcel Bühler. Auf seiner Alpage du Bois-Raiguel im Berner Jura betreut er nicht nur eine grosse Kuhherde. Er käst auch, betreibt ein Restaurant und vermietet neu Gästezimmer. 

Spiringen

Ein sicherer Wert

39 Seilbahnen gibt es im Kanton Uri. Eine davon ist die Luftseilbahn Kipfen-Tristel im Schächental.

Permaculture Alpine sur la Schweibenalp
Brienz

Der Natur abgeschaut

Die Schweibenalp ist eine etwas andere Alp. Nach dem Prinzip der Permakultur werden hier oben Gemüse, Obst, Kräuter und Pilze angebaut. Wer wissen will, wie das geht, kann es in einem der angebotenen Kurse lernen. Und erfährt nebenbei, was ein Walipini ist.

Verbier
Verbier

Brücke zwischen zwei Welten

Ins kleine Dorf Verbier im Unterwallis kommen Gäste aus aller Welt. Sie wollen Action und Abenteuer, suchen aber auch das Ursprüngliche, Urchige. Bei Familie Collombin können sie einen Einblick ins Leben der Bergbauern erhalten und lokale Spezialitäten probieren.