Sie sind hier

Teebeutel bringen zusätzlichen Ertrag

Mit dem Verkauf von Teekräutern erwirtschaften die Entlebucher Bergbauern einen wichtigen Zusatzverdienst. Während Grossabnehmer schon seit Längerem zum Kundenstamm gehören, kann die lokale Genossenschaft den Tee nun in Portionenbeuteln an Privatkunden verkaufen.

Juli 2009 / 

Teekräuter aus dem Entlebuch sind beliebt. Die Kräuteranbaugenossenschaft in Schüpfheim, welche vor rund 30 Jahren gegründet wurde, zählt Firmen wie Ricola zu ihren Abnehmern. Doch nur dank zusätzlichem Direktvertrieb können die lokalen Produzenten einen genügenden Absatz erzielen. Genossenschaftspräsident Peter Stadelmann unterstreicht die Bedeutung des Teekräuteranbaus für die Beteiligten: «Für unsere 15 Bergbauern ist dieses zweite Standbein wirtschaftlich unverzichtbar. Dass es sich mit der Arbeit auf den Milchwirtschaftsbetrieben zeitlich in Einklang bringen lässt, ist ein Vorteil.» Gegen dreieinhalb Tonnen Kräuter werden jährlich im Entlebuch angebaut, geerntet, getrocknet und gelagert. Verpackt werden sie ebenfalls hier, neuerdings auch in Portionenbeutel von eineinhalb Gramm.

«Jetzt liefern wir auch an Restaurants»

Die Anschaffung der Teebeutelmaschine überstieg jedoch die finanziellen Möglichkeiten der Genossenschaft; die Schweizer Berghilfe leistete die entscheidende Hilfe. «An der Gewerbeausstellung in Escholzmatt hat sich bestätigt, dass sich die kleinen, praktischen Teebeutel sehr gut verkaufen», freut sich Peter Stadelmann. Neu werden auch lokale Restaurants und Hotels mit den lokalen Teespezialitäten beliefert. Damit kann der Ertrag entscheidend gesteigert werden. Ab Sommer werden Entlebucher Teesorten wie der «Malventee» oder der «Erfrischungstee» zudem in den verschiedenen Dorfläden der Region zu kaufen sein, die Produkte mit dem Label «Echt Entlebuch» anbieten.

Kontakt Kräuteranbaugenossenschaft Entlebuch: Tel. 041 485 88 23

 

Kommentare

Rothenstein, Je... | 11. Januar 2017 - 21:04
Liebe Kräuteranbaugenossenschaft! Durch eine Freundin bekam ich den Entlebucher Kräutertee geschenkt, den ich besser als alle anderen Teesorten vertrage. Ich wollte bei der Genossenschaft bestellen, leider scheint Ihr nur in die Schweiz zu liefern, ich lebe aber in Deutschland. Wo kann ich diesen tollen Tee noch kaufen? Er ist weder zu bitter, noch bekomme ich davon Sodbrennen, einfach ein fantastischer Tee. Sie lebt mittlerweile wieder in Deutschland und kann ihn mir nicht mehr in der Schweiz besorgen. Über eine kurze Nachricht würde ich mich sehr freuen! Ihre Jeanette Rothenstein
DoubleOptIn-URL: 
d778d2626fbe90c18fddf0a452335600
Neuen Kommentar schreiben
Die Schweizer Berghilfe behält sich vor, Kommentare zu löschen. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende Kommentare. Über die Entscheide wird weder Rechenschaft abgelegt, noch Korrespondenz geführt.
▴ Seitenanfang