Sie sind hier

Rechtliche Hinweise

Grundsätze

Die Schweizer Berghilfe bearbeitet Personendaten von Spendern, Gesuchstellern, Partnerorganisationen und Mitarbeitern. Im Zusammenhang mit Unterstützungsgesuchen und Spendengeldern, insbesondere Grossspenden, Fondsgeldern und Nachlässen, kann die Schweizer Berghilfe auch Daten bearbeiten, die als besonders schützenswerte Personendaten gelten können, insbesondere Daten über die Vermögenslage der Gesuchsteller.
Die Schweizer Berghilfe hält die anwendbaren Datenschutzvorschriften, insbesondere das DSG (Bundesgesetz über den Datenschutz) sowie die Vorschriften der ZEWO und des Schweizerischen Fundraising Verbandes, ein. Dies betrifft vor allem auch das Auskunftsrecht der Betroffenen.
Entsprechend den Erfordernissen des DSG gibt die Schweizer Berghilfe die Datensammlung an die betroffenen Personen in jeweils geeigneter Form bekannt (auf allen Formularen, auf der Website als Footer etc.). Dadurch erübrigt sich eine Registrierung der Datensammlung beim EDSB (Eidg. Datenschutzbeauftragter).
Es werden nur Daten gesammelt und verarbeitet, die für die Erfüllung der organisatorischen Aufgaben der Schweizer Berghilfe notwendig sind.

Verantwortlichkeiten

Datenschutz ist Sache aller Mitarbeitenden der Schweizer Berghilfe. Dies umfasst die entlöhnten Mitarbeiter, aber auch die ehrenamtlich Tätigen. Bei entlöhnten Mitarbeitenden bilden die Datenschutzrichtlinien Teil des Personalreglements und sind damit Bestandteil des Arbeitsvertrags. Bei ehrenamtlich Tätigen ist die Verpflichtung zum Datenschutz im Ehrenkodex (Code of Conduct) enthalten.
Die Schweizer Berghilfe legt Wert auf regelmässige Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden über Aspekte des Datenschutzes.
Datenschutzmassnahmen, und insbesondere auch Datenauskunftsbegehren von Betroffenen, werden durch den Geschäftsführer koordiniert.
Bei der Zusammenarbeit mit Dritten wird in allen Fällen die Einhaltung dieser Datenschutzrichtlinie oder entsprechender Vorschriften, die mindestens gleich streng sind, verlangt.

Website

Die Schweizer Berghilfe gibt keine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit von online publizierten Informationen. Persönliche Daten werden nur zur Verarbeitung von Anfragen oder zur Information über uns und unsere Projekte verwendet. Es werden keinerlei Daten an Dritte verkauft, vermietet oder übertragen. Server-Informationen werden nur zu allgemeinen statistischen Zwecken ausgewertet. Dies erlaubt es uns, die Qualität unseres Internet-Auftritts laufend zu optimieren. Bei Verweisungen auf externe Seiten übernehmen wir keine Verantwortung für deren Inhalte und Datenschutzpraktiken.