Sie sind hier

Schweizer Berghilfe gibt ihre Stimme für innovative Hotels ab

Die Schweizer Berghilfe ist dieses Jahr erstmals Partner des Hotel Innovations Award, einer Auszeichnung von GastroSuisse und der Schweizerischen Gesellschaft für Hotelkredit. Gemeinsam haben die drei Organisationen für den diesjährigen Wettbewerb vier Hotelprojekte nominiert. Die Preisverleihung findet am 13. Juni 2017 am Hotel Innovations-Tag in Luzern statt.

Die Nominierten des Hotel Innovations Award 2017 sind: das Albergo Corippo im Tessiner Bergdorf Corippo, das BerglandHof Hotel BnB und Restaurant ErnerGarten in Ernen/VS, das Hotel Nest- und Bietschhorn in Blatten/VS und das Yoga-Hotel «Villa Maria» in Vulpera-Tarasp/GR.

«Die vier in diesem Jahr nominierten Hoteliers gehen ganz unterschiedliche Wege und setzen alle auf ein anderes Geschäftsmodell», sagt Regula Straub, Geschäftsführerin der Schweizer Berghilfe und Jurymitglied des Hotel Innovations Award. «Allen gemeinsam ist jedoch der grosse Mut, etwas Neues zu wagen und damit auch ein gewisses Risiko einzugehen.» Eine weitere Gemeinsamkeit: alle vier Betriebe liegen im Berggebiet.

Wichtige Arbeitgeber im Berggebiet

Die Hotellerie ist einer der wichtigsten Wirtschaftspfeiler im Berggebiet. Hotels schaffen Arbeitsplätze und erzeugen Wertschöpfung in der Region – so wirken sie der Abwanderung entgegen. Aus diesem Grund unterstützt die Schweizer Berghilfe Projekte kleineren oder mittleren Hotels in abgelegenen Bergregionen, fernab der touristischen Zentren. «Die Kooperation beim Hotel Innovations Award ist für uns interessant, weil wir damit Hotelbetriebe im Berggebiet auf unsere Unterstützungstätigkeit aufmerksam machen können und dazu beitragen, innovative Projekte in der Konzeptphase zu unterstützen», sagt Straub.

Zwei der dieses Jahr nominierten Hotels, der BerglandHof in Ernen und das Hotel Nest- und Bietschhorn in Blatten, haben 2016 bzw. 2017 für die Weiterentwicklung ihrer Betriebe einen Unterstützungsbeitrag der Schweizer Berghilfe erhalten. Beim Hotel Innovations Award verschafft ihnen das aber keinen Vorteil. «Die Berghilfe-Projekte werden nicht bevorzugt behandelt», so Straub.

Welches dieser vier Hotelprojekte das Rennen macht, wird am 13. Juni 2017 am Hotel Innovations-Tag in Luzern bekannt gegeben. Der Gewinner erhält eine kostenlose und individuelle Fachberatung für die Weiterentwicklung seines Betriebs im Wert von 15’000 Franken.

https://www.hotelinnovation.ch

Medienkontakt

Ivo TorelliIvo Torelli
Leiter Fundraising und Kommunikation

Telefon 044 712 60 54
Mobil 079 236 86 11
ivo.torelli@berghilfe.ch

Die Schweizer Berghilfe verfügt über vielfältiges Bildmaterial für ihre Projekt- und Kommunikationsarbeit. Eine Auswahl haben wir auf dieser Seite zusammengestellt.

Wenn Sie weitere Bilder oder Bilddaten in höherer Auflösung benötigen, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte sprechen Sie die Bildverwendung in jedem Fall mit uns ab.