Der 100-jährige Stall kann nicht renoviert werden

Der 100-jährige Stall kann nicht renoviert werden

Projektspende für eine Bergbauernfamilie im Kanton Luzern.

Mehr als 100-jährig ist der veraltete Stall einer Entlebucher Bergbauernfamilie. Eine Sanierung lohnt sich nicht mehr. Doch zur Finanzierung eines tiergerechten Neubaus sind die jungen Bauern auf Hilfe angewiesen.

Im Entlebuch bewirtschaften die Bergbauern einen Milchwirtschaftsbetrieb mit behornten Kühen. Das Ehepaar, beide noch keine 40 Jahre alt, hat zwei Kinder im Alter von 4 und 7 Jahren. Ein Onkel, dem früher der Betrieb gehörte, lebt ebenfalls auf dem Hof. Und der noch rüstige Vater hilft tatkräftig mit. Dank einem Nebenerwerb erarbeitet sich der Bergbauer, der neben Landwirt auch Zimmermann gelernt hat, wichtige Zusatzeinnahmen. Die tüchtige Familie lebt bescheiden, doch nun drängt sich eine grössere Investition auf. Denn der Anbindestall ist mehr als 100 Jahre alt und in einem schlechten Zustand. Mit vernünftigem Aufwand kann der Stall aber nicht erneuert werden, ein Abbruch und Neubau ist notwendig. Dazu gehören neben einem modernen Boxenlaufstall für die behornten Kühe eine Jauchegrube, Futterraum und Melkanlagen. Dank dem Neubau werden nicht nur die Arbeitsabläufe deutlich effizienter, auch das Tierwohl erhöht sich. Das bedeutet auch, dass die Bauern einen besseren Milchpreis werden erzielen können. Insgesamt schafft der Neubau des Stalls eine solide Basis für die Zukunft der fünfköpfigen Familie. Doch ohne Unterstützung können die Entlebucher Bergbauern das Bauprojekt nicht finanzieren.

Lieber ein anderes Projekt?

Hier finden Sie alle aktuellen Projekte, für die Sie spenden können.

Offener Betrag: 50'000.-

Reservieren Sie den Betrag, den Sie für dieses Projekt spenden möchten (Mindestbetrag 1000 CHF).