Traditions-Gasthaus muss modernisiert werden

Der Hotelbereich ist sanierungsbedürftig.
Offener Betrag: 28 000,-

Reservieren Sie den Betrag, den Sie für dieses Projekt spenden möchten (Mindestbetrag 1000 CHF).

In einer beliebten Ausflugsregion im Berner Oberland betreibt ein umtriebiger Gastrounternehmer ein traditionsreiches Landgasthaus. Nun sind dringende Sanierungsarbeiten nötig. Doch die Betreiber können diese nicht selbst finanzieren.

Das Gasthaus liegt im Berner Oberland am Fuss eines bekannten Passes und in der Nähe von mehreren beliebten Ausflugszielen. Es ist nur im Sommerhalbjahr geöffnet und bietet acht Arbeitsplätze. Zur Kundschaft gehören vor allem Tagesausflügler, doch es gibt auch Übernachtungsgäste, für die einige Zimmer zur Verfügung stehen. Seit 1633 ist das Haus mit seiner schützenswerten Holzfassade im Besitz der Familie. Der jetzige Betriebsleiter führt das Landgasthaus seit gut zehn Jahren in vierter Generation. Der Jungunternehmer ist gut vernetzt und engagiert sich für die Branche in seiner Region. Er hat in den letzten Jahren laufend in den Betrieb investiert und vieles erneuert. Auch die Eltern wohnen noch vor Ort und helfen fleissig mit. Der Hotelbereich ist aber in die Jahre gekommen. Nun müssen die Böden von Zimmern und Gängen, die Duschen und die Treppe dringend saniert werden. Auch die Betriebsleiterwohnung ist renovationsbedürftig. Aus den knappen Eigenmitteln kann der Gastrounternehmer die Erneuerungsarbeiten aber nicht finanzieren. Unterstützung sichert die Zukunft des traditionsreichen Landgasthofs mit seinen wichtigen Arbeitsplätzen. 

Hier finden Sie alle aktuellen Projekte, für die Sie spenden können.