Zeitgemässer Wohnraum für den Nachfolger, Sonnenergie für den Hof

Die Solaranlage auf dem Dach des neuen Hauses deckt den Strombedarf von Haus und Stall.

Offener Betrag: 55 000.-

Reservieren Sie den Betrag, den Sie für dieses Projekt spenden möchten (Mindestbetrag 1000 CHF).

Im luzernischen Entlebuch hält eine Bauernfamilie Mutterkühe und Jungtiere. Einer der Söhne ist Meisterlandwirt und wird den Hof bald übernehmen. Das geht aber nur, wenn zeitgemässer Wohnraum geschaffen wird. Das baufällige Haus muss durch einen Neubau ersetzt werden.

Charakteristische Hügelzüge und tiefe Gräben prägen die Gegend, in welcher sich der Betrieb befindet. Die Familie hat fünf Kinder im Jugend- und Erwachsenenalter. Ihr Land verteilt sich auf zwei Standorte mit je einem Wohnhaus. Im einen leben die Eltern und diejenigen Kinder, die noch in Ausbildung sind, im anderen der 27 Jahre alte Sohn, der den Betrieb bald übernehmen wird. Er packt bereits heute tatkräftig mit an, ist im Nebenerwerb noch als Chauffeur tätig und räumt im Winter mit seinem eigenen Traktor auf umliegenden Strassen Schnee. Der Weg für seine Zukunft als Bergbauer wäre frei, wenn nicht die Wohnsituation denkbar schlechte Voraussetzungen bieten würde: Das von ihm bewohnte Haus ist baufällig. Die Gebäudehülle, die nur einfach verglasten Fenster und das Ziegeldach sind teilweise undicht, einige Wände sind morsch und die Räume sind zu tief. Weil eine Sanierung teurer wäre als ein Neubau, soll in Holzelementbauweise ein neues Haus mit einfachem Ausbaustandard errichtet werden. Eine Photovoltaikanlage auf der südwestlich ausgerichteten Dachhälfte wird das Wohnhaus und den Stall auf diesem Betriebsteil mit Strom versorgen. Überschüsse können über die bestehende Stromleitung ins Netz eingespeist werden.

Hier finden Sie alle aktuellen Projekte, für die Sie spenden können.