Rechtliche Hinweise

Alle Infos zum Datenschutz bei der Schweizer Berghilfe.

Datenschutz-Grundsätze

Die Schweizer Berghilfe bearbeitet Personendaten von Spendern, Gesuchstellern, Partnerorganisationen und Mitarbeitern. Im Zusammenhang mit Unterstützungsgesuchen und Spendengeldern, insbesondere Grossspenden, Fondsgeldern und Nachlässen, kann die Schweizer Berghilfe auch Daten bearbeiten, die als besonders schützenswerte Personendaten gelten können, insbesondere Daten über die Vermögenslage der Gesuchsteller.

Die Schweizer Berghilfe hält die anwendbaren Datenschutzvorschriften, insbesondere das DSG (Bundesgesetz über den Datenschutz) sowie die Vorschriften der ZEWO und des Schweizerischen Fundraising Verbandes, ein. Dies betrifft vor allem auch das Auskunftsrecht der Betroffenen.

Entsprechend den Erfordernissen des DSG gibt die Schweizer Berghilfe die Datensammlung an die betroffenen Personen in jeweils geeigneter Form bekannt (auf allen Formularen, auf der Website als Footer etc.). Dadurch erübrigt sich eine Registrierung der Datensammlung beim EDSB (Eidg. Datenschutzbeauftragter).

Es werden nur Daten gesammelt und verarbeitet, die für die Erfüllung der organisatorischen Aufgaben der Schweizer Berghilfe notwendig sind.

Personenbezogenen Daten

Persönliche Daten werden nur zur Verarbeitung von Anfragen oder zur Information über uns und unsere Projekte verwendet. Wir verwalten Ihre Daten mit höchster Sorgfalt und Vertraulichkeit. Es werden keinerlei Daten an Dritte verkauft, vermietet oder übertragen.

Wenn Sie uns Ihre Postadresse mitteilen – sei es beim Spenden, bei der Teilnahme an einem unserer Wettbewerbe oder der Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen – werden wir diese in unserer Datenbank speichern. Wir erlauben uns, sie in regelmässigen Abständen per Post über aktuelle Themen zu informieren. Wenn Sie keinerlei Post von uns erhalten möchten, können Sie uns dies telefonisch oder schriftlich mitteilen. Die Angabe Ihrer Telefonnummer dient uns für allfällige Rückfragen. Ihre Altersangabe kann im Zusammenhang mit altersspezifischen Angeboten verwendet werden.

Kauf und Aktualisierung von Adressen

Um auch in Zukunft die Schweizer Bergbevölkerung unterstützen zu können, sind wir darauf angewiesen, unseren Spenderstamm kontinuierlich zu erneuern. Deshalb versenden wir Spendenaufrufe auch an Personen, die noch nicht als Spender unserer Organisation registriert sind. Ihre Adressen erhalten wir von qualifizierten Adressbrokern, welche sich den Richtlinien des Schweizerischen Fundraising Verbandes verpflichten.

Wir aktualisieren unsere Adressdatenbank regelmässig, um Postzustellungen an ungültige Adressen infolge Umzug oder Todesfall zu vermeiden. Entsprechende Mutationen beziehen wir aus dem Zustellverzeichnis der Schweizerischen Post sowie von der Crif AG aus Zürich. Zwecks besserer Identifikation werden, wo vorhanden, bestehende und neue Adressen mit weiteren Merkmalen wie Altersangabe und E-Mailadresse ergänzt.

Datenschutz auf dieser Website

Die Schweizer Berghilfe hat auf dieser Website Produkte und Dienstleistungen Dritter eingebunden, welche unsere Prozesse vereinfachen und dem Website-Besucher einen Mehrwert bieten.

MailChimp

Den Versand unseres E-Mail-Newsletters wickeln wir mit MailChimp. Der amerikanische Anbieter ist Marktführer beim Versand von Newslettern und wird auch in der Schweiz von zahlreichen Firmen und gemeinnützigen Organisationen genutzt. Wenn Sie sich auf unserer Website für den E-Mail-Newsletter anmelden, wird Ihre E-Mail-Adresse auf dem Server von MailChimp gespeichert. Wir erheben, speichern und analysieren die Nutzung unseres Newsletters (Öffnungen und Klicks auf Links) mit Hilfe von MailChimp, um unser Newsletter-Angebot stets attraktiv zu gestalten und auf die Bedürfnisse der Nutzer zuzuschneiden. Mit einem Klick auf den Abmeldelink im Footer des Newsletters können Sie sich jederzeit einfach und schnell vom Newsletter abmelden.

RaiseNow

Unsere Online-Spenden werden über RaiseNow abgewickelt. Die Firma RaiseNow mit Sitz in Zürich bietet einen zertifizierten E-Payment-Dienst, der ein sicheres und einfaches Spenden im Internet gewährleistet und speziell für gemeinnützige Organisationen entwickelt wurde.

Um Ihre Spende verbuchen zu können, müssen wir personenbezogene Daten wie Name, Adresse und Wohnort erheben. Personenbezogene Daten, die Sie beim Online-Spenden angeben, werden auf dem Server von RaiseNow sowie in unserer Datenbank auf unserem eigenen Server gespeichert.

Beim Online-Spenden mit Kreditkarte werden Ihre Zahlkartendaten mit einer SSL-Verschlüsselung an den externen, zertifizierten Payment Provider SIX Payment Services AG mit Sitz in Zürich beziehungsweise Postfinance mit Sitz in Bern übermittelt und von uns nicht gespeichert.

Google Analytics

Auf den Webseiten der Schweizer Berghilfe kommt das Webanalyse-Tool Google Analytics zum Einsatz, um Nutzungsdaten zu erfassen, zu monitoren und auszuwerten. Die damit gewonnenen Erkenntnisse über die Websitenutzung erlauben uns, die Qualität unserer Webseiten und die Attraktivität unserer Inhalte laufend zu verbessern. Die erhobenen Nutzerdaten sind unpersönlich. Sie geben Auskunft über Zeitpunkt und Dauer des Besuchs, die dabei aufgerufenen Seiten und heruntergeladenen Dateien, den Typ des anfordernden Endgeräts (Desktop-Computer oder Mobile), die IP-Adresse des anfordernden Computers und dessen Betriebssystem sowie den benutzten Browser und die Sprache. Diese Nutzungsdaten werden an einen Google-Server übertragen und dort gespeichert.

Damit die Nutzungsdaten erhoben werden können, wird ein Cookie gesetzt, eine Textdatei, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert wird. In den Einstellungen Ihres Browsers können Sie die Speicherung von Cookies deaktivieren und so die Erhebung Ihres Nutzungsverhalten verhindern. Allerdings kann die Deaktivierung von Cookies auch dazu führen, dass nicht alle Funktionen dieser Website genutzt werden können.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe.

Facebook Pixel

Unsere Werbung soll besonders jenen Personen gezeigt werden, die unser online Angebot schon nutzen, oder sich dafür interessieren. Deshalb nutzt unsere Website für die Konversionsmessung das Besucheraktions-Pixel von Facebook, Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”). So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch einen Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemassnahmen optimiert werden. Die Daten werden von Facebook gespeichert und verarbeitet. Eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil ist möglich und Facebook kann die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden. In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://www.facebook.com/about/privacy/. Sie können die Funktion “Custom Audiences” unter Einstellungen für Werbeanzeigen mit dem folgenden Link deaktivieren: https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_pr...
Wir nutzen ebenfalls die Funktion Custom Audiences from File“ von Facebook. Hierfür werden die E-Mail-Adressen der Newsletterempfänger verschlüsselt bei Facebook hochgeladen. So wird sichergestellt, dass die Werbeanzeigen nur interessierten Nutzern angezeigt werden. Sie können der Erfassung des Facebook-Pixels und der Verwendung von Ihren Daten zur Ausspielung von Facebook-Ads im folgenden Link widersprechen.: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Bei Verweisungen auf externe Seiten übernehmen wir keine Verantwortung für deren Inhalte und Datenschutzpraktiken.

Verantwortlichkeiten

Datenschutz ist Sache aller Mitarbeitenden der Schweizer Berghilfe. Dies umfasst die entlöhnten Mitarbeiter, aber auch die ehrenamtlich Tätigen. Bei entlöhnten Mitarbeitenden bilden die Datenschutzrichtlinien Teil des Personalreglements und sind damit Bestandteil des Arbeitsvertrags. Bei ehrenamtlich Tätigen ist die Verpflichtung zum Datenschutz im Ehrenkodex (Code of Conduct) enthalten. Die Schweizer Berghilfe legt Wert auf regelmässige Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden über Aspekte des Datenschutzes.

Datenschutzmassnahmen, und insbesondere auch Datenauskunftsbegehren von Betroffenen, werden durch den Geschäftsführer koordiniert.

Bei der Zusammenarbeit mit Dritten wird in allen Fällen die Einhaltung dieser Datenschutzrichtlinie oder entsprechender Vorschriften, die mindestens gleich streng sind, verlangt.