Die summenden Völker

Am 20. Mai ist Weltbienentag. Ein wunderbarer Anlass, um Ihnen einige Projekte vorzustellen, welche die Schweizer Berghilfe zum Thema Bienen unterstützt hat.

Frische Erdbeeren, Äpfel oder Tomaten geniessen? Ohne Bienen wird das schwierig. Sie sind für das Gedeihen von Pflanzen und Früchten zentral. Deswegen nutzt die Schweizer Berghilfe den Weltbienentag, um den summenden Völkern das Rampenlicht zu geben, das sie verdienen. Wir stellen Projekte über die wertvollen Insekten und Ihre fleissigen Imker vor und verlosen einen Besuch bei der Imkerei Simi-s-Imi in Klosters.

Bienenbesuch zu gewinnen

Gewinnen Sie mit etwas Glück einen Besuch bei der Imkerei Simi-s-Imi in Klosters oder ein Glas feinen Alpenhonig. Wir wünschen Ihnen viel Glück!
zur Verlosung
Brigitta und Charly Burch sind leidenschaftliche Bienenzüchter und Honigproduzenten.

Grappa-Glacé im Honigkörbchen

Verlosung

Im Sinne des Weltbienentages verlosen wir als Hauptpreis einen Besuch bei der Imkerei Simi-s-Imi in Klosters. Im Laufe des Besuches können Sie das Imkerei-Handwerk aus der Nähe erleben und mehr über die fleissigen Bienchen erfahren. Oder Sie gewinnen mit etwas Glück ein Glas feinen Alpenhonig. Füllen Sie dazu einfach das untenstehende Formular aus. Viel Glück!

Link zur Imkerei Simi-s-Imi Klosters

Teilnahme Bedingungen

Teilnehmen können alle, die in der Schweiz wohnen. Ausgenommen sind Mitarbeitende der Schweizer Berghilfe.

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden direkt von uns benachrichtigt. Nach Rücksprache veröffentlichen wir Bilder von der Preisübergabe.

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnahme an der Verlosung erfolgt unabhängig von einer Spende an die Schweizer Berghilfe.

Durch die Teilnahme am Wettbewerb erklärt sich die Teilnehmerin oder der Teilnehmer mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Weitere spannende Projekte

 Katharina Lüthi lebt im Bergdorf Menzonio als Selbstversorgerin. Fast alles, was sie zum Leben braucht, pflanzt sie in ihrem Garten an oder sie stellt die Produkte selber her.
Mit beiden Beinen auf steilem Boden
 Getrocknete Lebensmittel im Unverpackt-Laden
Fantastique sans plastique
Die Riesen von Soazza