Bald kann wieder gefeiert werden

Bald kann wieder gefeiert werden

Nach der Sanierung erstrahlt das Hotel-Restaurant «de la Truite» in frischem Glanz.

Das Hotel-Restaurant «de la Truite» ist nicht nur für seine Forellengerichte bekannt und beliebt. Die historisch wertvollen und imposanten Bauten sind den Besuch bereits wert. Nun werden sie mit viel Liebe zum Detail renoviert.

Nur 15 Minuten entfernt von Neuchâtel liegt der Weiler Champ-du-Moulin, mitten in der Areuse-Schlucht, im Naturschutzgebiet des Creux-du-Van. Das malerische Dörfchen zieht jedes Jahr rund 70 000 Besucherinnen und Besucher an. Doch die Touristen sind nicht nur von der Schönheit der Gegend angezogen: Im Herzen von Champ-du-Moulin befindet sich das Hotel-Restaurant «de la Truite». Das Restaurant ist – wie es der Name schon sagt – beliebt für seine feinen Forellengerichte. Doch der Besuch lohnt sich nicht nur der Küche wegen.

Das aus drei Gebäuden bestehende Hotel und Restaurant ist ein historisch wertvolles Denkmal. Der erste Bau stammt aus dem Jahr 1811. Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Haus zum Restaurant und Hotel. Eine architektonische Perle ist der imposante Festsaal. 1905 im Heimatstil erbaut, ist der 26 Meter lange Saal beliebt für Feiern aller Art. Die Gebäude waren allerdings in einem schlechten Zustand. Die Schliessung drohte. Um das Geld für die Renovation aufzubringen, wurde die «Association des Amis du Site de Champ-du-Moulin» gegründet. Präsident Claude Borel erzählt, dass die Renovation wegen der alten Ornamente und Gemälde sehr aufwendig und teuer sei. Die Vereinigung ist deshalb auf Spenden angewiesen. Ein erster Schritt ist nicht zuletzt dank Unterstützung der Schweizer Berghilfe gelungen: «Wir freuen uns, dass die erste wichtige Etappe, die Renovation von Restaurant und Festsaal, gelungen ist und wir hier ab sofort zahlreiche Gäste in den renovierten – aber immer noch gemütlichen und dem historischen Erbe respektvoll angepassten – Räumlichkeiten begrüssen dürfen.»

la-truite.ch

Text: Max Hugelshofer

Bilder: Yannick Andrea

Erschienen im Juni 2014

Das Projekt in Kürze

  • Hotel
  • Renovation des Gebäudes
  • Boudry/NE