Unterstützen Sie die Bergbevölkerung

Geld oder Zeit spenden, damit die Schweizer Berggebiete lebendig bleiben.
Sofort spenden

Die Schweizer Berghilfe setzt sich für lebendige Berggebiete ein. Helfen Sie uns dabei?

Wir unterstützen Familien und Unternehmen im Berggebiet, tragen zur Schaffung von Arbeitsplätzen und Wertschöpfung bei, verbessern die Lebensqualität und Zukunftsperspektiven der Bergbevölkerung. Und dies alleine mithilfe Ihrer Spenden, denn wir erhalten keine staatlichen Subventionen. Sie entscheiden, wie Sie helfen möchten – ob mit einer Geldspende oder einem freiwilligen Arbeitseinsatz in einem Bergbetrieb.

Über 87 Prozent Ihrer Geldspende kommen direkt den Projekten zugute. Das gelingt uns durch tiefe Fundraising- und Verwaltungskosten. Die Schweizer Berghilfe ist seit 1953 ZEWO-zertifiziert.

Kontoangaben
Schweizer Berghilfe, 8134 Adliswil

Post: 80-32443-2
IBAN CH44 0900 0000 8003 2443 2
Clearing-Nummer 9000

WIR: 264.641-38.0000
IBAN CH32 0839 1264 6413 8000 0

Häufige Fragen

Kommt das gespendete Geld auch wirklich vollumfänglich der Bergbevölkerung zugute?

Die Schweizer Berghilfe ist mit dem ZEWO-Gütesiegel ausgezeichnet. Dieses Siegel steht für einen verantwortungsbewussten und wirkungsvollen Umgang mit Spendengeldern. Die Schweizer Berghilfe arbeitet kostensparend. Nur die Mitarbeitenden der Geschäftsstelle sind angestellt. Stiftungsrat und Experten, die ein grosses Pensum bewältigen, arbeiten ehrenamtlich. So erreichen wir, dass 87% der Spendegelder direkt den Projekten im Berggebiet zugute kommen. Der Durchschnitt bei ZEWO-zertifizierten Stiftungen beträgt 81%. Unsere Experten stehen auch dafür ein, dass die Unterstützung denen zuteil wird, die sie wirklich benötigen. Zu diesem Zweck wird jedes Projekt im Detail geprüft.

Die Schweizer Berghilfe verfügt über ein ansehnliches Vermögen. Wieso wird dieses Geld nicht sofort Unterstützungsprojekten zugeführt?

Spenden und nicht für Fonds bestimmte Nachlasserträge werden innert weniger Monate für die Leistungserbringung eingesetzt. Vom Gesamtkapital entfällt fast die Hälfte auf Nutzniessungs- und zweckbestimmte Fonds. Deren Kapital kann nicht bzw. nur langfristig zur Projektfinanzierung verwendet werden. Die Wirkungskraft der Fonds entsteht aus einem langfristig optimierten Anlageertrag – nur so können wir unserer Verpflichtung der kontinuierlichen Projektunterstützung nachkommen. Die Wertschwankungsreserven sind notwendig, um auch in Jahren schwacher Finanzmärkte der Zweckbestimmung dieser Fonds nachzukommen.

Das frei verfügbare Kapital deckt als strategische Reserve ungefähr einen durchschnittlichen Jahresaufwand. Dies ist erforderlich, da unser Geschäftsmodell auf der uneingeschränkten Befriedigung der Marktnachfrage für Unterstützungsleistungen basiert.

Ich möchte der Bergbevölkerung gerne Kleider, Spielsachen, Lebensmittel oder andere Sachgeschenke spenden. Wie gehe ich vor?

Die Schweizer Berghilfe nimmt selber keine Kleider- oder Sachspenden an und vermittelt auch keine solchen, da unsere Organisation nicht für das Annehmen, Lagern, Sortieren und Verteilen eingerichtet ist.

Für Sachspenden wenden Sie sich am besten an Hilfsorganisationen, die speziell dafür eingerichtet sind, wie etwa folgende:

Ich möchte regelmässig spenden – wie gehe ich am besten vor?

Wenn Sie vorhaben, regelmässig eine Spende zu überweisen, empfehlen wir das Lastschriftverfahren (Bank) bzw. den Debit-Direct-Auftrag (Post). Dies verursacht uns einen minimalen Administrations- und Spesenaufwand. Das LSV-Formular können Sie direkt herunterladen oder bestellen. Füllen Sie einfach das Formular aus und schicken Sie es uns unterschrieben per Post zu. Der Auftrag kann jederzeit widerrufen werden.

Ich wohne im Ausland und möchte spenden. Wie gehe ich vor?

Am schnellsten und bequemsten ist die Online-Spende mit Kredit- und Postkarte auf unserer Website. Alternativ können Sie eine Banküberweisung auf unser Post-Konto machen. Wichtig ist, für Zahlungen aus europäischen Ländern die SWIFT/BIC-Nummer sowie die IBAN-Nummer anzugeben.

Schweizer Berghilfe, 8134 Adliswil, Schweiz
Postfinance, Bern, Schweiz
SWIFT/BIC-Nummer: POFICHBEXXX
IBAN: CH44 0900 0000 8003 2443 2

Zahlungen werden in allen Währungen entgegengenommen und automatisch in Schweizer Franken gewechselt.

Kann ich meine Spende an die Schweizer Berghilfe bei den Steuern abziehen?

Ja. Spenden an Hilfswerke mit Zewo-Gütesiegel, wie etwa die Schweizer Berghilfe, können sowohl bei der direkten Bundessteuer, als auch bei den Kantons- und Gemeindesteuern in Abzug gebracht werden. Wir schicken grundsätzlich allen Spenderinnen und Spendern jeweils im Januar die Spendenbescheinigung des Vorjahres per Post zu.

Was passiert, wenn auf einer Todesanzeige – fälschlicherweise – die Kontonummer 01-4900-1 anstatt die korrekte Kontonummer 80-32443-2 abgedruckt wurde?

Die Überweisung kann in diesem Fall nicht ausgeführt werden und der Betrag wird von der Post an den Einzahlenden zurücküberwiesen.

Wie kann ich als Spenderin oder Spender dazu beitragen, dass möglichst wenig Administrationskosten bei der Verarbeitung meiner Spende entstehen?

Sie helfen uns, Administrationskosten zu vermeiden, indem Sie grössere Beträge auf einmal spenden statt wiederholt mehrere kleine Beträge. Denn für jede Spende muss die Schweizer Berghilfe Spesen entrichten. In der Summe resultiert aus den vielen Transaktionen ein wesentlicher Betrag, den wir lieber für unsere Unterstützungsleistungen einsetzen würden.

Am wenigsten Kosten fallen an, wenn Sie Ihre Spende mit dem orangen Einzahlungsschein überweisen, den Sie beispielsweise mit dem Echo oder mit unserem Spenden-Mailing per Post nach Hause erhalten. Spenden mit orangem Einzahlungsschein können von uns elektronisch verarbeitet werden, was nicht nur zeitsparend und sicher, sondern eben auch kostengünstig ist. Sie können jederzeit einen orangen ESR auf Ihren Namen bei uns bestellen.