Allgemeine Spende

Ihre allgemeine Spenden können wir in den Bergen dort einsetzen, wo Unterstützung am nötigsten ist.
Pictogram {pictogram}

Jede Spende zählt

Wenn Sie die Schweizer Berghilfe mit einem beliebigen, nicht zweckgebundenen Geldbetrag unterstützen möchten, können Sie dies in Form einer allgemeinen Spende tun.

Wir sind froh um allgemeine Spenden, weil wir sie dort einsetzen können, wo Unterstützung am dringendsten gebraucht wird. In jedem Fall garantieren wir Ihnen einen gezielten und gewissenhaften Einsatz Ihrer Spende.

Haben Sie Fragen?
Karin Kupper
karin.kupper@berghilfe.ch
044 712 60 62
Erhalte ich eine schriftliche Verdankung meiner Spende?

Die Schweizer Berghilfe verdankt grundsätzlich alle Spenden ab 50 Franken. Falls Sie keine schriftliche Verdankung Ihrer Spende wünschen, teilen Sie uns dies bitte mit. Wenn Sie online spenden, können Sie direkt im Spendenformular angeben, ob Sie eine Verdankung wünschen oder nicht. So oder so erhalten Sie von uns jeweils im Januar eine Spendenbescheinigung für die Steuererklärung.

Ich möchte der Bergbevölkerung gerne Kleider, Spielsachen, Lebensmittel oder andere Sachgeschenke spenden. Wie gehe ich vor?

Die Schweizer Berghilfe nimmt selber keine Kleider- oder Sachspenden an und vermittelt auch keine solchen, da unsere Organisation nicht für das Annehmen, Lagern, Sortieren und Verteilen eingerichtet ist.

Für Kleiderspenden und Schuhspenden wenden Sie sich bitte direkt an unsere Partnerorganisation Tell-Tex. Sie organisiert bei grösseren Mengen einen Abholdienst bei Ihnen vor Ort oder kann Ihnen den nächstgelegenen Sammelcontainer bekanntgeben. Tell-Tex sortiert die explizit für die Schweizer Bergbevölkerung gespendeten Kleider und Schuhe in ihrem eigenen Sortierzentrum und hält diese für bedürftige Personen im Berggebiet bereit. Dank der Wiederverwendung der Textil- und Lederwaren kann Tell-Tex die Berghilfe und weitere gemeinnützige Organisationen jährlich mit über CHF 3 Millionen unterstützen.

Für Sachspenden wenden Sie sich am besten an Hilfsorganisationen, die speziell dafür eingerichtet sind, wie etwa folgende:

Ich möchte regelmässig spenden – wie gehe ich am besten vor?

Wenn Sie vorhaben, regelmässig eine Spende zu überweisen, empfehlen wir das Lastschriftverfahren (Bank) bzw. den Debit-Direct-Auftrag (Post). Dies verursacht uns einen minimalen Administrations- und Spesenaufwand. Das LSV-Formular können Sie direkt herunterladen oder bestellen. Füllen Sie einfach das Formular aus und schicken Sie es uns unterschrieben per Post zu. Der Auftrag kann jederzeit widerrufen werden.

Ich wohne im Ausland und möchte spenden. Wie gehe ich vor?

Am schnellsten und bequemsten ist die Online-Spende mit Kredit- und Postkarte auf unserer Website. Alternativ können Sie eine Banküberweisung auf unser Post-Konto machen. Wichtig ist, für Zahlungen aus europäischen Ländern die SWIFT/BIC-Nummer sowie die IBAN-Nummer anzugeben.

Schweizer Berghilfe, 8134 Adliswil, Schweiz
Postfinance, Bern, Schweiz
SWIFT/BIC-Nummer: POFICHBEXXX
IBAN: CH44 0900 0000 8003 2443 2

Zahlungen werden in allen Währungen entgegengenommen und automatisch in Schweizer Franken gewechselt.

Kann ich meine Spende an die Schweizer Berghilfe bei den Steuern abziehen?

Ja. Spenden an Hilfswerke mit Zewo-Gütesiegel, wie etwa die Schweizer Berghilfe, können sowohl bei der direkten Bundessteuer, als auch bei den Kantons- und Gemeindesteuern in Abzug gebracht werden. Wir schicken grundsätzlich allen Spenderinnen und Spendern jeweils im Januar die Spendenbescheinigung des Vorjahres per Post zu.

Oranger oder roter Einzahlungsschein?

Der orange Einzahlungsschein bedeutet für Sie und uns am wenigsten Aufwand. Da unsere Kontonummer sowie eine Referenznummer, die alle notwendigen Angaben zu Ihrer Adresse enthält, bereits aufgedruckt sind, brauchen Sie nur noch den Spendenbetrag einzugeben. Mitteilungen sind hier nicht möglich.

Der rote Einzahlungsschein eignet sich, wenn Sie eine Mitteilung anbringen wollen, zum Beispiel im Fall von Ereignisspenden («Zum Geburtstag von XX») oder Trauerspenden («Zum Todesfall von XX»). Auf einem roten Einzahlungsschein müssen Sie Ihre Adresse angegeben. Die Kontonummer 80-32443-2 müssen Sie nur einfügen, falls es sich um einen neutralen Einzahlungsschein handelt. Rote Einzahlungsscheine werden von uns manuell verarbeitet.

Sie können sowohl orange als auch rote Einzahlungsscheine bei uns bestellen.

Überweisung per Online-Banking: Welche Kontonummer muss ich benutzen?

Mit einem elektronischen Auftrag an Ihre Bank oder die Post können Sie flexibel und schnell spenden oder einen Dauerauftrag eröffnen. Für die Überweisung per Online-Banking geben Sie einfach unsere IBAN an: CH44 0900 0000 8003 2443 2.

Wenn Sie von uns einen orangen Einzahlungsschein erhalten haben, geben Sie im Online-Banking die Kontonummer 01-4900-1 sowie die aufgedruckte Referenznummer ein. Liegt ein roter Einzahlungsschein vor, fügen Sie im Online-Banking die Kontonummer 80-32443-2 ein.

Was passiert, wenn auf einer Todesanzeige – fälschlicherweise – die Kontonummer 01-4900-1 anstatt die korrekte Kontonummer 80-32443-2 abgedruckt wurde?

Die Überweisung kann in diesem Fall nicht ausgeführt werden und der Betrag wird von der Post an den Einzahlenden zurücküberwiesen.

Weshalb verwendet die Schweizer Berghilfe zwei verschiedene Post-Kontonummern?

Spenden mit orangen Einzahlungsscheinen können wir elektronisch einlesen, Spenden von roten Einzahlungsscheinen müssen wir hingegen manuell verarbeiten. Um die Triage zu erleichtern, verwenden wir je nach Zahlungsweg verschiedene Kontonummern:

  • Die Kontonummer 01-4900-1 wird nur bei den von uns vorgedruckten, orangen Einzahlungsscheinen verwendet.
  • Die Kontonummer 80-32443-2 wird für die roten Einzahlungsscheine verwendet.