Effizientere Arbeit dank neuer Zufahrt

Effizientere Arbeit dank neuer Zufahrt

Bis vor kurzem war die Zufahrt zum Hof von Arthur und Marianne Kühne-Denzler kompliziert und mit grossen Fahrzeugen sogar unmöglich. Der neue Weg hat diese Situation deutlich verbessert.

Gut 100 Meter Kies und Schotter haben Arthur und Marianne Kühne-Denzler das Leben enorm erleichtert. Seit Juli kann die Familie die neue Zufahrt zu ihrem Hof nutzen, die dank dem entscheidenden Beitrag der Schweizer Berghilfe realisiert werden konnte. Die alte Hofzufahrt war sehr eng. «Wir mussten unsere Siloballen unten auf der Hauptstrasse vom Lastwagen auf einen kleinen Transporter umladen», sagt Arthur. Das sei umständlich und gefährlich gewesen. Auch für die Feuerwehr war der Hof nicht erreichbar. Heute kann Arthur seine Siloballen, die er auf entfernteren Wiesen herstellt, direkt mit dem Lastwagen auf den Hof transportieren. Auch das Vieh, das zum Metzger gebracht wird, kann er jetzt direkt vom Stall in den Anhänger laden und muss nicht mit den Tieren zur Hauptstrasse runter laufen. Arthur ist fast täglich froh über die neue Zufahrt. «Wir können jetzt viel effizienter arbeiten.»

Text: Max Hugelshofer

Bilder: Yannick Andrea

Erschienen im November 2012

Das Projekt in Kürze

  • Bergbauern
  • Hofzufahrt
  • Valens/SG