Schöne Aussichten

Schöne Aussichten

Mit einer wunderschönen Sonnenterasse startet das Hotel Belalp ins seinen zweiten Frühling.

Zahlreiche Ausflügler, Wanderer und Skifahrer geniessen den Blick von der Sonnenterrasse des Hotels Belalp auf das herrliche Alpenpanorama. Keine Selbstverständlichkeit, denn dem Hotel drohte das Aus.

Atemberaubend ist der Blick auf den Aletschgletscher und das Bergpanorama. Die Gäste im Panoramarestaurant und auf der Sonnenterrasse des Hotels Belalp geniessen die Aussicht. Dass dies hier möglich ist, ist keine Selbstverständlichkeit. In den 1990er-Jahren drohte dem Hotel Belalp das Aus. Rettung kam von der Burgerschaft Naters. «Das Hotel Belalp, das zum Unesco-Weltnaturerbe gehört, ist nicht nur von der Lage her einmalig, sondern auch historisch bedeutend», erklärt Armin Agten, Präsident der Burgerschaft Naters. «Es gehört einfach zu uns. Wir hätten es deshalb nicht übers Herz gebracht, das Hotel abzureissen», so Agten.

Das auf 2137 Meter über Meer gelegene Haus – nur zu Fuss in 30 Minuten ab Bergstation Belalp erreichbar – wurde im Jahr 1858 eröffnet. Das abgelegene Hotel richtete damals für die Hotelgäste eine eigene Poststelle ein. So erhielt das Hotel Belalp auch eine Bedeutung als Bergpost. 1973 wurde die Poststelle geschlossen, die Bedeutung des Hotels nahm ab, es wurde mit den Jahren sanierungsbedürftig. «Die Belalp verlor immer mehr Touristen, die doch so wertvoll und wichtig für die ganze Region sind», sagt Agten. Um diesen Rückgang zu stoppen, wurde das Hotel in Etappen schliesslich saniert und erweitert. «Ohne Unterstützung der Schweizer Berghilfe wäre diese Renovation so nicht möglich gewesen, denn trotz eines zinslosen Darlehens des Kantons Wallis und eigener Mittel reichte das Geld nicht», betont Armin Agten. Statt 20 werden heute 25 Hotelzimmer angeboten, im Restaurant und auf der Terrasse finden insgesamt 350 Gäste Platz statt bisher 200. Der neue Blickfang des Hotels Belalp ist die moderne Holzkonstruktion der Sonnenterrasse und des Panoramarestaurants, die 2012 eröffnet wurden. Der Aufwand hat sich gelohnt, wie das Hotelpächterehepaar Irene und Luigi Bertei betont: «Wir haben klar mehr Touristen. Tagesausflügler, Skifahrer und Wanderer, aber auch zahlreiche Familienfeiern.»

hotel-belalp.ch

Text: Max Hugelshofer

Bilder: Yannick Andrea

Erschienen im März 2014

Das Projekt in Kürze

  • Hotel
  • Renovation des Gebäudes
  • Naters/VS