Voller Einsatz für Vacherin Mont-d’Or

Voller Einsatz für Vacherin Mont-d’Or

Extra für die Spezialität Vacherin Mont-d'Or ist die Käserei in Ballaigues modernisiert worden.

1’800’000 Kilogramm Milch werden in der Fromagerie du Coteau in Ballaigues pro Jahr verarbeitet. Eine besondere Spezialität, die hier produziert wird, ist der Vacherin Mont-d’Or. Speziell dafür wurde die Käserei modernisiert.

In der Fromagerie du Coteau in Ballaigues verarbeiten Käser Jean-Pierre Chuard und sein Sohn Frenky 1 800 000 Kilogramm Milch pro Jahr. Die Fromagerie du Coteau gehört der Société coopérative de laiterie de Ballaigues. Ihr gehören auch die 15 Bauernfamilien an, die zweimal täglich ihre Milch liefern. Nebst Gruyère produziert die Käserei den delikaten Vacherin Mont-d’Or, eine Winterspezialität aus dem Waadtländer Jura, sowie eine nicht unbedeutende Menge Butter für Bäcker und Kondi-toren der Region. Jean-Pierre Chuard sagt: «Wir arbeiten mit einem lebenden Naturprodukt. Man muss es respek­tieren, verstehen und sich darauf einlassen – nicht umgekehrt.» Um die Produktion des Vacherin Mont-d’Or steigern zu können, musste die Käserei modernisiert, erweitert und den aktuellen Hygienevorschriften angepasst werden. Die Mitglieder der Kooperative versuchten mit vereinten Kräften, die nötigen Mittel für den wichtigen Umbau zusammenzubringen. Trotz Eigenkapital und Bankkredit reichte das Geld nicht. Erst als die Schweizer Berghilfe ihre Unterstützung zusagte, konnte das für die Region wichtige Projekt realisiert werden. Sicher auch zur Freude der Liebhaber des Vacherin Mont-d’Or.

Text: Max Hugelshofer

Bild: zvg

Erschienen im Juni 2014

Das Projekt in Kürze

  • Käsereigenossenschaft
  • Modernisierung der Käserei
  • Ballaigues/VD