Hirse-Waffeln mit warmen Beeren

Hirse-Waffeln mit warmen Beeren

Glutenfrei, voller Nährstoffe und aus der Schweiz: Hirse ist eine gute Alternative zu Weizen – besonders für Pancakes und Waffeln mit einer herb-nussigen Note.

Zubereitung

Zimmerwarme Butter in einer Schüssel mit dem Handrührgerät glattrühren. Zucker beifügen und drei, vier Minuten rühren. Dann ein Ei nach dem anderen dazugeben und weiterrühren, bis die Masse homogen und fluffig ist.

Hirsemehl mit Backpulver und Salz mischen. Zusammen mit der Milch zur Butter-Ei-Masse dazugeben und alles zu einem glatten Teig vermengen. Teig für etwa eine halbe Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Für das Kompott Beeren nach Wahl in eine Pfanne geben. Mit einem Schuss Wasser und Zucker aufkochen. Auf kleiner Stufe köcheln lassen, bis die Flüssigkeit ein wenig eingedickt ist, die Beeren aber nicht verkocht sind.

Waffeleisen mit Butter oder Öl einfetten und aufheizen. Portionenweise Teig darauf geben, sodass die Form gleichmässig ausgefüllt ist. Eisen schliessen und die Waffeln ein paar Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Die Waffeln mit etwas Puderzucker bestäuben und mit dem Beerenkompott am besten noch warm servieren.

Tipp: Wer kein Waffeleisen hat, kann aus dem Teig einfach Pancakes in der Pfanne machen.

Bild und Rezept: Isabel Plana

Erschienen im März 2021

​Zutaten

für 10 bis 15 Stück

  • 150 g Butter, weich
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 300g helles Goldhirsemehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 3 dl Milch
  • Butter oder Öl fürs Waffeleisen
  • 500 g Beeren nach Wahl
  • 2-3 EL Zucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

Alle Rezepte ansehen

Alle Rezepte ansehen

Gantrisch Goldkorn

Mehr zum Projekt