Spiegeleier im Speckmantel

Spiegeleier im Speckmantel

Raffiniert und doch ganz einfach: Diese Spiegeleier, umhüllt von Alpschwein-Speck, sind ein herzhafter Happen für einen Brunch – zum Beispiel den 1. August-Zmorge.

Zubereitung

Den Ofen 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Ein Muffin-Blech zur Hand nehmen und jede Vertiefung so mit Speckstreifen auskleiden, dass die Wand und der Boden jeweils komplett bedeckt sind.

Das Ei aufschlagen und in die mit Speck ausgelegte Vertiefung geben. Nach Belieben würzen. Etwas geriebenen Käse darüber streuen.

Für ungefähr 10 bis 15 Minuten in den Ofen geben. Immer wieder kontrollieren, dass nichts anbrennt. Wenn der Speck schön knusprig und das Eiweiss schön weiss und fest ist, sind die Muffins ausreichend gebacken.

Rezept: Martina Fischli
Bild: Isabel Plana

Erschienen im Juli 2018

​Zutaten

für 12 Portionen

  • 12 Eier (ein Ei pro Muffin-Form)
  • 12x4 Streifen Speck, z.B. Alpschweinspeck vom AlpenHirt
  • Geriebener Käse, z.B. L’Etivaz
  • Pfeffer, Salz und Kräuter nach Belieben

Bündnerfleisch wie vom Urneni

Mehr zum Projekt